Die Rottenburger Domsingknaben


Der Chor der Rottenburger Domsingknaben entstand 1960 auf Initiative des damaligen Domkapellmeisters Harald Kugler. Der junge Chor entwickelte sich in den folgenden Jahren durch konsequente Aufbauarbeit zu dem leistungsfähigen und vielseitigen Klangkörper, der er heute ist. Peter Lorenz übergab die Rottenburger Domsingknaben im September 2016 seinem Nachfolger, Domkantor Robert Kopf.

Die Hauptaufgabe der Domsingknaben ist die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Rottenburger Bischofskirche, alternierend mit dem Domchor und der Mädchenkantorei. Wie allen Chören am Dom, so obliegt auch den Domsingknaben die Pflege der gesamten abendländischen geistlichen Chorliteratur, von der Gregorianik bis zur Moderne.

Neben dem liturgischen Dienst sind die Rottenburger Domsingknaben mit ihrem Konzertchor auch zu Gottesdiensten und Konzerten in der näheren und weiteren Umgebung sowie im Ausland unterwegs. So sangen sie u.a. 2013 in der Dresdner Hofkirche und 2014 in der Kathedrale Notre Dame de Paris im Rahmen des Internationalen Pueri Cantores-Festivals.

Chorleitung

Die Leitung der Rottenburger Domsingknaben hat Domkantor Robert Kopf.

Probentermine in Corona-Zeiten

Vorchor
Donnerstag, 16.15-17.00 Uhr
Roter Saal
Infos und Anmeldungen zum Vorchor

Nachwuchs- und Aufbauchor
Dienstag, 16.15-17.00 Uhr: Sopran
Freitag, 15.45-16.30 Uhr: Alt
Roter Saal

Konzertchor
Montag, 17.30-18.30 Uhr: Alt
Dienstag, 17.30-18.30 Uhr: Sopran
Roter Saal

Männerstimmen
Montag, 19.30-20.30 Uhr
Freitag, 19.00-20.00 Uhr nach Absprache
Kapelle des Martinihauses

Probentermine

Vorchor
Donnerstag, 16.15-17.00 Uhr
Roter Saal
Infos und Anmeldungen zum Vorchor

Nachwuchs- und Aufbauchor
Montag, 16.00-17.00 Uhr: Alt
Dienstag, 16.00-17.00 Uhr: Sopran
Freitag, 15.30-16.30 Uhr: Tutti
Roter Saal

Konzertchor
Montag, 17.30-19.00 Uhr: Alt
Dienstag, 17.30-19.00 Uhr: Sopran
Freitag, 17.00-18.30 Uhr: Sopran und Alt
Roter Saal

Männerstimmen
Montag, 19.30-20.45 Uhr
Freitag, 17.00-18.30 Uhr nach Absprache
Freitag, 18.30-19.30 Uhr (nach Tuttiproben)
Freitag, 18.30-20.00 Uhr (nach Knabenproben)
Roter Saal

Mutanten
gemeinsame Stimmbildung nach Absprache

Mitsingen

Zum Singen ist bei uns jedes Kind ab der 1. Klasse recht herzlich eingeladen. Es braucht kein besonderes Können, einzig der Spaß an der Musik und dem gemeinsamen Singen sollten vorhanden sein. Die Wechsel in die jeweils nächste Chorgruppe ist gebunden an die Klassenstufe, sodass die Kinder über Jahre gemeinsam singen. Für Neue ist ein Einstieg jederzeit möglich.

Stimmbildung

Um die stimmliche Entwicklung der jungen Sänger fachgerecht und individuell zu begleiten, gibt es die Möglichkeit, neben den regulären Chorproben an Einzel- oder Gruppenstimmbildung bei ausgebildeten Gesangspädagoginnen teilzunehmen. Diese begleiten die stimmliche Entwicklung auch, indem sie das chorische Einsingen übernehmen oder bei stimmlichen Problemen Rat geben.

Search icon Arrow right icon Triangle