Rottenburger Orgelkonzerte 2020

Die hochkarätig besetzten Internationalen Rottenburger Orgelkonzerte starten im kommenden Jahr bereits im Januar und haben mehrere Themenstränge: "Junge Virtuosen" - "Pariser Organisten" - "Domorganisten" sowie ein besonderes Konzert unter dem Motto "Orgel Plus".

Am 12. Januar wird die Organistin und Preisträgerin vieler nahmhafter Orgelwettbewerbe Anna-Victoria Baltrusch vom Neumünster in Zürich die Konzertreihe unter dem Motto "JungeVirtuosen I" mit Werken von Bach, Karg-Elert und Liszt eröffnen. Domorganist Prof. Ruben J. Sturm, der die in der Region einzigartige Reihe bereits zum zehnten Mal künstlerisch leitet, spielt selbst am 9. Februar ein Orgelkonzert mit Schwerpunkt auf der Musik von Louis Vierne zu dessen 150. Geburtstag. International tätige Organisten wie Vincent Warnier, Nachfolger von Maurice Duruflé an der Pariser Kirche "St. Etienne du Mont" und Baptiste-Florand Marle-Ouvrard von "St. Eustache", versprechen hochkarätigen künstlerischen Genuss. Mit einem Konzert für Violine und Orgel am 8. März setzen Ruth Schwachhöfer, Violine und Dommusikdirektor Andreas Boltz, Orgel aus Frankfurt einen besonderen musikalisch-symbiotischen Akzent.

Der Beginn der Konzerte ist jeweils um 17 Uhr. Alle Veranstaltungen der Reihe finden im Hohen Dom St. Martin zu Rottenburg statt - außer dem traditionellen Orgelkonzert zum Patrozinium in der Morizkirche am 20. September 2020.

Jahresabonnement: 60 Euro, ermäßigt 42 Euro, Einzelkarten: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro
Vorverkaufsstellen: Schwäbischen Tagblatt (Metzelplatz), WTG (Marktplatz), Tourist&Ticket-Center Tübingen sowie bei der Hochschule für Kirchenmusik
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre: Eintritt frei!

Programm der Rottenburger Orgelkonzerte 2020

30 Minuten Orgelmusik im Rottenburger Dom

jeden Mittwoch von 16.30 Uhr bis 17 Uhr
im Dom St. Martin
Eintritt frei!